Das solltest du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse für Mechanik
  • Freude am Umgang mit Metallen, Werkzeugen und Maschinen
  • Gutes Vorstellungsvermögen
  • Gute Mathematik- und Physikkenntnisse

Das sind deine Aufgaben:

Herstellen von Einzelteilen für Baugruppen, Maschinen und Werkzeuge durch Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen. Zusammenbauen von Einzelteilen zu Baugruppen und komplexen Systemen, Produktionsmaschinen und Montageanlagen.

Ausbildungsdauer: 4 Jahre

Lehrplan PolymechanikerIn EFZ

Lehrjahr 1

  • Grundausbildung in den verschiedenen manuellen und maschinellen Fertigungstechniken
  • Mess- und Prüftechnik

Lehrjahr 2

  • Ausbildung in CNC-Fertigungstechnik
  • Fertigen von Werkstücken mit konventionellen und CNC-Maschinen
  • Ausbildung in Montagetechnik und Pneumatik
  • Arbeiten mit CAM-Programmiersystemen

Lehrjahr 3

  • Schwerpunktausbildung in verschiedenen Fertigungsabteilungen im Betriebsunterhalt oder in der Baugruppenmontage

Lehrjahr 4

  • Vertiefung und Anwendung der Lerninhalte an Produktionsanlagen
  • Schwerpunktausbildung in modernen Fertigungstechniken im Fertigungsmittelbau, in der Maschinen-Endmontage oder im Steuerungsbau

Dario Bischofberger, Polymechaniker, 1. Lehrjahr:

"Mir gefällt der Umgang mit Metall und genaues Arbeiten liegt mir sehr. Den Beruf als Polymechaniker würde ich jederzeit wieder wählen."