FPA-150

Montagemaschine für Taschenfedern

Funktionsbeschreibung:

Mit dieser halbautomatischen Montagemaschine FPA-150 werden Taschenfederschlangen zu Federkernen unterschiedlicher Dimensionen verarbeitet.

Die auf die gewünschte Länge zugeschnittenen Federschlangen werden in die Maschine eingelegt und mit einer Drehbewegung der Einlegestation (Trommel) weiterbefördert. Danach arretiert die Trommel automatisch und mit Auftragsdüsen wird Leim (hot melt) auf die eingelegte Federschlange aufgetragen. Diese wird dann in der Ausstossvorrichtung mit der vorangegangenen Federschlange verklebt und auf den Ablagetisch geschoben. Dort liegen die Taschenfeder-Einlagen zur weiteren Verarbeitung bereit.

  • Technische Daten
  • Vorteile
Federtyp Taschenfedern
Federdimensionen Federaussendurchmesser Ø (Dta): 50 - 80 mm Arbeitsbreite: max. 2‘100 mm
Federhöhe 100 - 200 mm
Leistung Bis zu 150 Federn / Minute (abhängig von der Fertigkeit des Maschinenbedieners)
Luftverbrauch ca. 2 m³ / Stunde, 6 bar
Leistungsaufnahme ca. 4,5 kVA
Anschlusswerte Betriebsspannung: 3 x 400 V, Vorsicherung: 25 A oder Betriebsspannung: 3 x 220 V, Vorsicherung: 32 A (andere Anschlusswerte auf Anfrage) Frequenz: 50 / 60 Hz
Betriebstemperatur +10° C bis +40° C
Gewicht netto ca. 1‘200 kg
  • Halbautomatisches Montagesystem für "mittiges" Verkleben
  • Sehr einfache Bedienung
  • Duplex Montage möglich
  • 2 kostensparende Leimspuren
  • Herstellung von gezonten Federkernen