FPC-100

Taschenfedermaschine

Funktionsbeschreibung:

Mit der FPC-100 werden endlose Taschenfederschlangen hergestellt.

Der Draht wird vom Haspel in die Maschine und dort durch die Härterei geführt. Die Wärmebehandlung entspannt die Federn und bereitet sie optimal für den Windevorgang vor. Die elektronische Windeeinheit formt die Federn und lädt diese in den neuartigen Kühlkanal. Von der Setzstation werden die Federn in die Vliessektion geführt, wo die Federn prezise in das gefaltete Vlies gesetzt werden. Die Längs- und Quer-Schweissstationen schliessen die Taschen rund um die Federn und stellen eine hohe Qualität des Produkts sicher. Die so entstandenen endlosen Taschenfederschlangen verlassen die Maschine zur Weiterverarbeitung.

Das Touchpanel mit benutzerfreundlicher Software erlaubt einen Produktwechsel innert kürzester Zeit.

  • Technische Daten
  • Vorteile
Federtyp Tonnenfeder / Zylinderfeder
Federdimensionen Federaussendurchmesser Ø (Dta) 40 - 75 mm
Federhöhe gesetzt: 130 - 270 mm Höhe verpackt: 100 - 230 mm
Federdrahtstärke 1.6 - 2.2 mm
Leistung bis zu 100 Federn / Minute (abhängig von der Federdimension)
Luftverbrauch ca. 6.5 m³ / Stunde (mit 6 bar)
Leistungsaufnahme ca. 13 kVA
Anschlusswerte Betriebsspannung: 3 x 400 V, Vorsicherung: 100 A oder Betriebsspannung: 3 x 220 V, Vorsicherung: 100 A (andere Anschlusswerte auf Anfrage) Frequenz: 50/60 Hz
Betriebstemperatur +10° C bis +40° C
Gewicht netto ca. 3‘050 kg (Haspel mit Schutzgitter netto ca. 480 kg)
  • Umfassender Arbeitsbereich
  • Schneller Wechsel des Produktes
  • Elektroinsche Windeeinheit
  • Unterteilung in Draht- und Vlieseinheit